LogoLogo
Sie befinden sich hier:
/ Kursdetails
/ Kursdetails

18-1-903 BDSG geht, DS-GVO kommt... Fortbildung für VHS-Leiter/innen und -Standortleiter/innen zur neuen Datenschutzgrundverordnung

Beginn Do., 15.02.2018, 10:00 - 14:30 Uhr
Kursentgelt 10,00 €
Zielgruppe VHS-Leiter/innen und Vorstand
Referent/in wird noch benannt
Anmeldeschluss 01.02.2018 00:00
Ansprechpartnerin Dajana Chrzan (Verwaltung)
Ines Schmidt (Planung)

Die EU-Datenschutz-Grundverordnung ist bereits am 25. Mai 2016 in Kraft getreten. Nach der Übergangsfrist von zwei Jahren kommt sie nun zur Anwendung. Das bedeutet, dass sie ab 25. Mai 2018 für alle gilt und deren Einhaltung durch die EU-Datenschutz-aufsichtsbehörden und Gerichte überprüfbar ist.
Damit ergeben sich eine Reihe von Fragen, die für die Volkshochschulen von Bedeutung sind:
- Wie wirkt die EU-Datenschutzverordnung in Deutschland?
- Welches sind die wichtigsten Änderungen im Vergleich zum geltenden Recht?
- Wer muss sich um die Umsetzung der DS-GVO in der VHS kümmern?
- Welche Prozesse und Dokumente sind in der VHS zu überprüfen?
- Welche Aufbewahrungs-, Sperrungs- und Löschungspflichten gibt es?
- ...

Eine Vertretung des Landesbeauftragten für Datenschutz und Informationsfreiheit Mecklenburg-Vorpommern wird in die Thematik einführen. Im Anschluss stellen wir Ihnen ein Servicepaket mit umfangreichen Dokumenten in Sachen Datenschutzgrundverordnung zur Verfügung.




Kursort

Schwerin, Geschäftsstelle

Bertha-von-Suttner-Straße 5
19061 Schwerin

Termine

Datum
15.02.2018
Uhrzeit
10:00 - 14:30 Uhr
Ort
Schwerin, Haus der kommunalen Selbstverwaltung