LogoLogo
Sie befinden sich hier:
/ Kursdetails
/ Kursdetails

17-2-404 Erkennen und professionelles (Re-)Agieren bei traumatisierten Menschen

Beginn Fr., 10.11.2017, 13:00 - 20:00 Uhr
Kursgebühr 50,00 € für HPM und VHS-Kursleitende
100,00 € für externe Teilnehmende
Dauer 1 Tag
Kursleitung Jana Letkemann
Bemerkungen Zielgruppe:
Anmeldeschluss:
Ansprechpartnerin: ab 01.09.2017 Maria Balbach

- Definition und Abgrenzung der Begrifflichkeiten: Trauma und posttraumatische Belastungsstörung (PTBS)
- Wie entsteht eine PTBS und wie kann sie in der Arbeit mit den Menschen erkannt werden (Symptome und mögliche Verhaltensweisen)?
- Erarbeiten von Gesprächsführung und Handlungsstrategien, welche den Umgang mit schwierigen Situationen und betroffenen Personen erleichtern: Was sollte im Unterrichtskontext beachtet werden? Wie deeskalierend reagieren? Ab wann Hilfe hinzuziehen? Welche Hilfsmöglichkeiten wären denkbar?
- Konkrete Fallbesprechung zu Fragen und Fallbeispielen der Teilnehmer/innen, die sich aus deren Arbeit ergeben haben.
- Selbstschutz und Stressbewältigung: Reflexion und praktische Tipps zu den Themen: Wie kann ich mich schützen? Wie abgrenzen? Wie lasse ich diese Thematiken auf Arbeit?



Warenkorb
Kurs ist ausgebucht - auf Warteliste anmelden

Kursort

Rostock

Am Kabutzenhof 20a
18057 Rostock

Termine

Datum
10.11.2017
Uhrzeit
13:00 - 20:00 Uhr
Ort
Volkshochschule der Hansestadt Rostock