LogoLogo
Sie befinden sich hier:

telc Kompetenzzentrum Hochschule


Wer an einer deutschen Hochschule studieren möchte, braucht dafür einen Nachweis ausreichender Sprachkenntnisse. Die Sprachprüfung telc Deutsch C1 Hochschule ist durch die Beschlüsse sowohl der Hochschulrektoren- als auch der Kultusministerkonferenz zu diesem Zweck nun offiziell anerkannt.

Ihr Hochschulzugang

Ausländische Studierende müssen an deutschen Hochschulen ausreichende Sprachkenntnisse nachweisen. Durch Beschlüsse der Hochschulrektoren- und Kultusministerkonferenz wird die Prüfung telc Deutsch C1 Hochschule anerkannt.

Nach § 8 der RO-DT (Rahmenordnung über Deutsche Sprachprüfungen für das Studium an deutschen Hochschulen) sind „Inhaber eines Zeugnisses über die bestandene Prüfung telc Deutsch C1 Hochschule“ vom Nachweis der sprachlichen Studierfähigkeit befreit. Die neue Rahmenordnung ist seit dem 12.02.2016 für alle deutschen Hochschulen bindend.

Die Volkshochschule der Hansestad Rostock, die Volkshochschule Vorpommern-Greifswald und die Volkshochschule Mecklenburgische Seenplatte beteiligen sich an einer weiteren Kooperation mit der telc gGmbH, um ausländischen Studienbewerbern und- bewerberinnen ein verbindliches und flächendeckendes Angebot für den Nachweis deutscher Sprachkenntnisse machen zu können.

Die Prüfung
telc Deutsch C1 Hochschule prüft hochschulbezogene Deutschkenntnisse auf weit fortgeschrittenem Niveau. Die Prüfung richtet sich an Erwachsene, die an einer deutschsprachigen Hochschule ein Studium aufnehmen möchten, die bereits studieren oder in einem akademischen Beruf arbeiten und ihre Deutschkenntnisse nachweisen möchten.

Prüfungstermine für telc Deutsch C1 in Mecklenburg-Vorpommern

Volkshochschule der Hansestadt Rostock
18.08.2017 Anmeldung: persönlich an Sprechtagen bis 13.07.2017

Volkshochschule Mecklenburgische Seenplatte
02.12.2017 (Neubrandenburg)


Zurück