LogoLogo
Sie befinden sich hier:

Lern-App der Volkshochschulen als Kompass in der digitalen Datenwelt ausgezeichnet


App Stadt | Land | DatenFluss erhält Comenius Award Bonn/Berlin

(Pressemitteilung des Deutschen Volkshochschul-Verbandes)

Die Lern-App „Stadt | Land | DatenFluss“ des Deutschen Volkshochschul-Verbandes (DVV) ist heute mit dem Comenius-EduMedia-Award der Gesellschaft für Pädagogik, Information und Medien e.V. (GPI) prämiert worden. Die App, die auf spielerische Art und Weise für den sicheren Umgang mit Daten sensibilisiert, erhielt für ihre hohe didaktische und mediale Qualität eine der begehrten Comenius-Medaillen. „Die Auszeichnung ist für uns ein großer Ansporn in unserem Engagement digitale Kompetenzen zu vermitteln. Die App befähigt Menschen, sich souverän in der digitalen Welt zu bewegen“, sagt DVV-Direktorin Julia von Westerholt, die die Medaille in Berlin entgegennahm.

Die Jury lobt besonders den umfassenden Ansatz der App. „Mit der Stadt als visuellem Dreh- und Angelpunkt zeigt die App auf sehr anschauliche Weise, wie die Digitalisierung alle Lebensbereiche prägt – sei es die Arbeitswelt, die Medizin oder das Verkehrswesen“, so die Laudatorin Dr. Elke Raddatz. Sie zeigte sich begeistert von der sachlichen Darstellung der zum Teil anspruchsvollen Thematik. Die App erläutere datengestützte Technologien „vorurteilsfrei und auf verständliche Weise“. „Begriffe wie ‚Big Data‘ und ‚Künstliche Intelligenz‘ sind für alle, die mit der App lernen, keine bedrohlichen Schlagwörter mehr“.

Der DVV hat die App „Stadt | Land | DatenFluss“ im Februar 2021 zum Auftakt der „Initiative Digitale Bildung“ der Bundesregierung und unter der Schirmherrschaft von Bundeskanzlerin Angela Merkel veröffentlicht. „Digitale Teilhabe benötigen alle Menschen, egal in welchem Alter sie sind.“, sagt Julia von Westerholt. Deshalb sei es so wichtig, dass auch die Weiterbildung digitale Kompetenzen und Datensouveränität vermittle. „Die prämierte Lern-App zeigt, was Volkshochschulen schon heute können. Mit einer verbesserten Ausstattung und gut geschulten Lehrkräften könnten Volkshochschulen ihre Leistungsfähigkeit im Bereich der Digitalbildung allerdings noch weiter steigen. Insofern entfaltet die App auch als Signalwirkung für eine dringend benötigte Digitalisierungsoffensive in der Weiterbildung. Diese wichtige Aufgabe muss vom Bund, den Ländern und Kommunen gemeinsam geschultert werden.“

Die ausgezeichnete App „Stadt | Land | DatenFluss“ richtet sich an ein breites Publikum. Menschen jeden Alters und mit unterschiedlichen Vorkenntnissen können spielerisch ihre Datenkompetenz stärken und lernen, aufgeklärt und verantwortungsbewusst mit eigenen und fremden Daten umzugehen. Die Übungen und Fragen sind eingebettet in eine urbane Szenerie: In einer virtuellen Stadt treffen die Lernenden auf unterschiedliche Menschen, die sich mit datenbasierten Technologien in ihrem direkten Lebensumfeld auseinandersetzen – sei es beim Nutzen einer Smartwatch, einer Fahrplan-App oder bei Video-Konferenzen im Homeoffice. Anhand der Beispiele werden die Technologien erläutert sowie Chancen und Risiken der Datenweitergabe abgewogen. Animierte Geschichten, Informationen und verschiedene interaktive Aufgaben wechseln sich ab. Je mehr Inhalte die Nutzerinnen und Nutzer bearbeiten, desto bunter wird die Stadt. Die App ist kostenlos im Google Play Store und im App Store verfügbar.

Mit dem Comenius-EduMedia-Award prämiert die Gesellschaft für Pädagogik, Information und Medien e.V. (GPI) seit 1995 pädagogisch, inhaltlich und gestalterisch herausragende digitale Bildungsmedien. In diesem Jahr erhielten 170 Produkte ein Comenius-Siegel. Die besonders begehrte Comenius EduMedia-Medaille wurde an 19 herausragende Produkte verliehen.

Bildmaterial und ausführliche Presseinformationen zur App Stadt | Land | DatenFluss unter: https://www.volkshochschule.de/presse-app-datenfluss

Kontakt
Deutscher Volkshochschul-Verband e. V.
Simone Kaucher, Pressesprecherin
Tel. 0049 228 97569 11, kaucher@dvv-vhs.de


Zurück