Sie befinden sich hier:

Hier finden Sie den Text in leichter Sprache. Klicken Sie auf die Figur mit dem Buch (pdf).


Erasmus+-Programm

Die Landesverbände der Volkshochschulen in Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern haben als Konsortialpartner eine gemeinsame Akkreditierung für das Programm ERASMUS+ (Förderphase 2021 – 2027) erhalten.


Das Programm der Europäischen Union ermöglicht Volkshochschulmitarbeitenden aus beiden Bundesländern, Mobilitäten in Form von finanziell geförderten Fortbildungsreisen in europäische Nachbarländer in Anspruch zu nehmen. Ziel des Programms ist es, durch Zusammenarbeit mit anderen Einrichtungen, durch Vernetzung und Internationalisierung europäische Werte zu stärken und unsere Gesellschaften inklusiver, grüner und fit für eine digitale Zukunft zu machen.


Die Fortbildungen richten sich an Kursleitende, Programmbereichsleitende, Volkshochschul-Leitungen und –Verwaltungsmitarbeitende.Inhaltlich stehen dabei die digitale Transformation, Bildung für nachhaltige Entwicklung, Integration und Grundbildung als Zukunftsthemen der Volkshochschulen im Fokus. Neu ist, dass auch Lernende die Möglichkeit zur Teilnahme an Mobilitäten erhalten. Für das Jahr 2023 plant der vhs-Verband M-V eine Gruppenmobilität zum Themenschwerpunkt Bildung für nachhaltige Entwicklung.


Ansprechpartnerin